Derzeit auf Okto

#Europa4me - Meine Stimme für die Zukunft Europas

Wie gelingt es, Europa erfahrbarer zu machen? Nikolas Kamke (Studierender) und Kati Schneeberger (Lehrerin) gehen auf die Straße, um die Menschen zu erreichen. Im Gespräch mit Benedikt Weingartner erzählen sie ihre Erfahrungen. Katharina Meissner setzt sich mit den demokratischen Strukturen der EU wissenschaftlich auseinander. Hochglanzbroschüren reichen nicht aus, die EU muss unsere Emotionen ansprechen, ist Simon Gross (Maturant) überzeugt. Wie wird Europa tatsächlich ein Projekt der BürgerInnen, als Chance für die Zukunft?

Nächste Sendungen

  • "Ich habe eine Teslaspule im Arsch!" Mit diesen Worten beschreibt Mr. Elektrik, vom Wiener Elektropunkduo ELEKTROSKOP die Bühnenauftritte seiner Band. In diesem MULATSCHAG TV Special sehen Sie ELEKTROSKOP live in der SZENE WIEN, im Wiener WEBERKNECHT und im STUDIO ZUM MITTELPUNKT DER WELT! Es erklingen die Hymnen "Stress total - Nerven kahl", "Tanzmusik", "Die Zeit der Träume ist vorbei ", "Mulatschag", und "Es ist nicht alles rosarot". Es erklingen die Hymnen "Stress total - Nerven kahl", "Tanzmusik", "Die Zeit der Träume ist vorbei ", "Mulatschag", und "Es ist nicht alles rosarot".
  • "Es gibt für alles ein erstes Mal!" - in dieser Episode von PCCC* - Wien's erstem Queer Comedy Club - erzählt euch Denice Bourbon von ihren Erfahrungen mit dem ganz besonderen ersten Mal.
  • Anna Fellner hat einen Arbeitsplatz bei Storebox erhalten, der ersten komplett digitalisierten Selfstorage-Lösung in Europa. Dabei wurde sie vom Integrationsfachdienst von Jugend am Werk unterstützt. Dieses vom Fonds Soziales Wien geförderte Angebot unterstützt bei der beruflichen Orientierung sowie der Ausbildungs- oder Arbeitsplatzsuche.
  • Zum Thema Gewalt an Frauen ist zu Gast im Studio: Ewa Dziedzic, Politikerin (Grüne) und Mitglied des österreichischen Bundesrates | Dimitra Inci, Sozialarbeiterin und Politikwissenschaftlerin | Hanife Ada, Obfrau des Vereins Yetis Bacim | Sibel Ada, PHD Studentin der Neurowissenschaften | Moderation: Mehmet Keser.
  • Europa, das sind wir. Sie sind nicht nur politisch interessiert und stellen Fragen, sondern wollen die Zukunft Europas – unsere Zukunft – aktiv mitgestalten. Im Gespräch mit Benedikt Weingartner diskutieren Nini Tsiklauri (NEOS) und David Stögmüller (Die Grünen) ihre Erwartungen. Junge Menschen müssen gehört werden, fordert Caroline Pavitsits (Bundesjugendvertretung), denn wir sind die erste Generation, die in Europa aufgewachsen ist. Muamer Becirovic (Kopf um Krone) ortet eher politisches Desinteresse bei der jungen Generation, weil die Auswirkungen auf das tagtägliche Leben zu wenig bewusst sind.
  • Die EU-KandidatInnen Teresa Reiter (NEOS), Thomas Schobesberger (GRÜNE) und Johannes Schwarcz-Breuer (SPÖ) sind der Einladung ins OKTO-Studio gefolgt und diskutieren mit dem Moderator ohne Wahlrecht, Dino Schosche. Sieht die „versammelte vereinigte Opposition“ Solidarität innerhalb der EU oder überwiegen die unterschiedlichen Interessen der einzelnen Mitgliedstaaten? Welche Erfolge von Brüssel wirken sich auf Österreich aus und was ist der „European way of life?“
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 04:15
  • Diese Ausgabe von Tiefenschärfe nimmt Frauenrechte unter die Lupe.Wie funktionieren Abtreibungen? Warum sind Frauen im Pensionssystem immer noch benachteiligt? Können Männer Feministen sein? Die Studierenden der FH Wien haben nachgefragt.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 09:00
  • Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 09:15
  • Pure Frauenpower findet sich in dieser Ausgabe von Balcony TV Vienna am Balkon der Urania wieder. Mascha möchte mit ihrer Liebesballade "Wie 1 James Bond Song" männliche Egos zerstören. Pflichttermin lasst mit "Die Sunn" die Sonne aufgehen. Und zum Abschluss legen uns Die Duetten an Herz: "Scheiss di net an".
  • Anna Anderluh, Sängerin und Performerin, im Großen und Ganzen ist ihr Feld in der Improvisation angesiedelt, oder hat sehr viel mit Improvistaion zu tun. Ihre Projekte sind sehr vielfältig. Man findet sie unter anderem mit dem Gitarristen und Liedermacher Alex Miksch, mit dem Ensemble Einfache Einfahrt, mit Vaginas im Dirndl oder dem Stimmkollektiv Hals. Im April feierte sie in der Sargfabrik Premiere mit ihrem neuen Soloprogramm. Mit viel Gesang, Klavier und ihrer modifizierten Autoharp.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 09:45
  • Ist der „Steuerungswahn von Brüssel“ nur ÖVP-Populismus und stört die Visionen von pro-europäischen Kräften? Wie wirkt sich Österreichs Neutralität auf Sicherheitsfragen im Sinne einer gemeinsamen europäischen Verteidigungspolitik aus? Braucht es Mindeststandards im Arbeitsrecht und wo muss investiert werden? Die EU-KandidatInnen Peter Berry (NEOS), Camila Garfias (SPÖ) und Monika Vana (GRÜNE) versuchen mit dem Moderator ohne Wahlrecht, Dino Schosche, diese Fragen zu beantworten, auch wenn sie nicht ganz einer Meinung sind.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 10:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 08:00
  • In dieser Ausgabe von Perspektive steht die Donau im Mittelpunkt. Wir begleiten einen Sprayer am Donaukanal, besuchen den Friedhof der Namenlosen und klären die Frage warum bis vor kurzem noch Kanonenboote auf der Donau patroullierten.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 05:15
    • Mittwoch, 22.05.2019, 11:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 09:00
  • Interview mit dem Drehbuchdramaturgen Robert Buchschwenter zum Thema Film- und Fernsehdramaturgie.
  • DIRECTOR> Lander Haverals FILM> Minds On Mute SYNOPSIS> Society will perish in a future saturated with technology? It will collapse/disintegrate. There will be a group of people who can compete with all technological developments, the others who cannot adapt, they will withdraw from society. This group will turn into an inferior caste ..." Homo deus, Noah Harari. They survive in a meaningless 'now', anonymous and useless. They lose their identity. They are lonely, speechless and indifferent. Emmanuel Levinas describes this existence as the "il y a". It stands for to be endless, emotionless and neutral. DIRECTOR> SASKIA MOLLEN FILM> Haze SYNOPSIS> In Haze you meet an ambiguous figure. Disembodied from the self and alienated from the world. The body shifts between human and creature, conscious and unconscious, the obvious and uncanny. Wrapped in a second skin, like a layer, a membrane or a womb. The plastic disrupts the image, shields the flesh from the viewer and separates the figure from its surroundings. DIRECTOR> LUIS CARLOS RODRIGUEZ FILM> (0774932 #7 SYNOPSIS> Collage audiovisual de secuencias de películas en dominio público. DIRECTOR> LORENZO PAPANTI FILM> Traction/Compression (Limit) SYNOPSIS> Ogni entità è continuamente sottoposta, all'interno della sua materia, da sforzi opposti di trazione e compressione, in una condizione perenne, intangibile. Tramite il ribaltamento visivo, i due opposti sono isolati e mostrati nella loro drammaticità, nello sforzo sempre vano di allontanamento e avvicinamento rispetto al limite esterno.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 05:45
    • Mittwoch, 22.05.2019, 11:30
    • Donnerstag, 23.05.2019, 09:30
  • Wie gelingt es, Europa erfahrbarer zu machen? Nikolas Kamke (Studierender) und Kati Schneeberger (Lehrerin) gehen auf die Straße, um die Menschen zu erreichen. Im Gespräch mit Benedikt Weingartner erzählen sie ihre Erfahrungen. Katharina Meissner setzt sich mit den demokratischen Strukturen der EU wissenschaftlich auseinander. Hochglanzbroschüren reichen nicht aus, die EU muss unsere Emotionen ansprechen, ist Simon Gross (Maturant) überzeugt. Wie wird Europa tatsächlich ein Projekt der BürgerInnen, als Chance für die Zukunft?
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 21.05.2019, 23:10
    • Mittwoch, 22.05.2019, 12:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 04:25
    • Donnerstag, 23.05.2019, 10:00
    • Freitag, 24.05.2019, 08:00
  • Die beiden Beatsteaks-Bandmitglieder Bernd Kurtzke (Lead Guitar) und Torsten Scholz (Bass) im exklusiven Mulatschag-Interview über 25 Jahre Mauerfall, Wendewaisenkinder, Family-Management, das Berlin der frühen 1990er-Jahre, Organtransplantation, Indie- und Major-Labels sowie die österreichische Beatsteaks-Supportband Bilderbuch. Zu sehen gibt's auch Auszüge aus folgenden Clips: "Hail to the Freaks", "I don't care" und "Gentleman of the Year".
    Wiederholungen am
    • Samstag, 25.05.2019, 02:45
    • Samstag, 25.05.2019, 19:00
    • Sonntag, 26.05.2019, 17:00
    • Montag, 27.05.2019, 17:00
    • Dienstag, 28.05.2019, 15:00
    • Mittwoch, 29.05.2019, 00:10
    • Mittwoch, 29.05.2019, 13:00
    • Donnerstag, 30.05.2019, 05:20
    • Donnerstag, 30.05.2019, 11:00
    • Freitag, 31.05.2019, 09:00
  • "Es gibt für alles ein erstes Mal!" - in dieser Episode von PCCC* - Wien's erstem Queer Comedy Club - erzählt euch Denice Bourbon von ihren Erfahrungen mit dem ganz besonderen ersten Mal.
  • Logopädie-Studierende am FH Campus Wien Verena Löhnert und Philipp Wimmer erzählen über das Besondere an ihrem Studium und über ihre Pläne danach.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 00:55
    • Mittwoch, 22.05.2019, 13:45
    • Donnerstag, 23.05.2019, 06:10
    • Donnerstag, 23.05.2019, 11:45
    • Freitag, 24.05.2019, 09:45
  • Alexander Stipsits spricht mit Fritz Ofner über den Film „Weapon of Choice“, verwendete Stilmittel und Kunstkniffe und interessante Szenen. Ofner erzählt von Einflüssen anderer Filmemacher auf seine Arbeit und von seiner „Geschichte“ mit der beliebtesten Waffe weltweit, der in Österreich gefertigten Pistole „Glock“, die im Mittelpunkt des neuen Filmes steht. Die schwierigen Dreharbeiten in kriegsgebeutelten Ländern werden ebenso beleuchtet, wie Ofners Erfahrungen an verschiedenen Orten der USA. Da die Firma Glock nicht mit ihm reden wollte, kontaktierte er zwei ehemalige Mitarbeiter, die tiefe Einblicke in das Geschäftsgebaren dieses Waffenhändlers lieferten.
  • MULATSCHAG TV presents AUSTROZONE. Moderator Eberhard Forcher präsentiert wöchentlich 5 Musiktitel österreichischer Bands in dieser preisgekrönten (Amadeus Austrian Music Awards) TV-Serie. Diese Woche in der AUSTROZONE: NATURE, 7YFN FEAT. GIVVEN, SOLARJET, WENZEL BECK und DELADAP FT. MELINDA STOIKA.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 15:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 13:00
    • Freitag, 24.05.2019, 11:00
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 15:30
    • Donnerstag, 23.05.2019, 13:30
    • Freitag, 24.05.2019, 11:30
  • Das mehrsprachige Magazin der afrikanischen Community in Wien.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 16:00
    • Mittwoch, 22.05.2019, 23:10
    • Donnerstag, 23.05.2019, 14:00
    • Freitag, 24.05.2019, 04:20
    • Freitag, 24.05.2019, 12:00
    • Samstag, 25.05.2019, 10:00
    • Sonntag, 26.05.2019, 08:00
    • Montag, 27.05.2019, 08:00
  • Europa ist bunt, vielsprachig, multikulturell und multireligiös. Ahmet Bozkurt, Dalia Hussein, Omar Badi und Serkan Uzunyurt verbindet: sie sind in Österreich geboren, sind mehrsprachig aufgewachsen, haben Migrationshintergrund und sind Muslime. Im Gespräch mit Benedikt Weingartner erklären Sie, warum sie sich als „neue EuropäerInnen“ sehen. Sie möchten Migration eine Stimme geben und sehen die Sprache als Schlüssel zur Integration. Die Gesellschaft ist im Wandel. Warum gibt es immer noch Ausgrenzung? Warum wird Diversität nicht als Chance gesehen, Europa steht doch für Vielfalt?
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 16:30
    • Mittwoch, 22.05.2019, 23:50
    • Donnerstag, 23.05.2019, 14:30
    • Freitag, 24.05.2019, 04:50
    • Freitag, 24.05.2019, 12:30
    • Samstag, 25.05.2019, 10:30
    • Sonntag, 26.05.2019, 00:20
    • Sonntag, 26.05.2019, 08:30
    • Montag, 27.05.2019, 08:30
  • Die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) ist ein nicht scharf definierter Begriff, unter dem eine Reihe von Behandlungsmethoden zusammengefasst werden, die im europäischen Kulturraum entstanden sind. Dr. Gerhard Kögler, Gründer und Leiter des Zentrums für Präventivmedizin & AntiAging, erläutert die historische Entwicklung der TEM und deren interessante Aspekte. “Gesundheit ist weniger ein Zustand als ein Weg, der sich durch unsere Freude am und durch unser Ja zum Leben täglich aufs Neue entwickelt”, so Kögler.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 17:30
    • Donnerstag, 23.05.2019, 00:40
    • Donnerstag, 23.05.2019, 15:30
    • Freitag, 24.05.2019, 05:50
    • Freitag, 24.05.2019, 13:30
    • Samstag, 25.05.2019, 11:30
    • Sonntag, 26.05.2019, 09:30
    • Montag, 27.05.2019, 09:30
  • Die dritte Ausgabe der „EWIGKEITSGASSE“ präsentiert folgende Themen: "Remembering Morton". Anlässlich des Beginns der Retrospektive "Zeitprägungen 2019: Durch die Welt nach Hause. Die Lebensreise des Frederic Morton" wird die Dokumentation eines Gedenkabends für den verstorbenen Schriftsteller gezeigt. Mit: Mercedes Echerer & Jon Sass. "Monstershow". Kurt Palm präsentiert mit dem Roman "Monster" die Fortsetzung seines Bestsellers "Bad Fucking". Die EWIGKEITSGASSE war bei Premiere und Lesung in der Brunnenpassage am Yppenplatz dabei.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 01:10
    • Mittwoch, 22.05.2019, 18:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 16:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 23:10
    • Freitag, 24.05.2019, 14:00
    • Samstag, 25.05.2019, 04:50
    • Samstag, 25.05.2019, 12:00
    • Sonntag, 26.05.2019, 02:10
    • Sonntag, 26.05.2019, 10:00
    • Montag, 27.05.2019, 10:00
    • Dienstag, 28.05.2019, 08:00
  • Wir waren auf dem Crossing Europe Filmfestival in Linz, sind mit Verschwösterreich auf den Spuren der größten Verschwörungstheorien Österreichs und haben dann auch noch einen Kurzfilm der besonderen Art in petto.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 02:10
    • Mittwoch, 22.05.2019, 19:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 17:00
    • Freitag, 24.05.2019, 00:10
    • Freitag, 24.05.2019, 15:00
    • Samstag, 25.05.2019, 05:50
    • Samstag, 25.05.2019, 13:00
    • Sonntag, 26.05.2019, 03:10
    • Sonntag, 26.05.2019, 11:00
    • Montag, 27.05.2019, 11:00
    • Dienstag, 28.05.2019, 09:00
  • Österreich ist ein Land der Musik, insbesondere Opermusik. Über die Bedeutung dieser Genre sprechen Pädagogin Ljerka Cencic, Dirigent Maksimilijan Cencic, Sängerin Rusudan Barbakadze und der Pianist Pavlo Kachnov. Moderatorin: Naile Davitashvili
  • In dieser Folge von Poplastikka präsentiert euch Christina Nemec: Islaya mit "Peace Pilot".
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 03:10
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Wie gelingt es, Europa erfahrbarer zu machen? Nikolas Kamke (Studierender) und Kati Schneeberger (Lehrerin) gehen auf die Straße, um die Menschen zu erreichen. Im Gespräch mit Benedikt Weingartner erzählen sie ihre Erfahrungen. Katharina Meissner setzt sich mit den demokratischen Strukturen der EU wissenschaftlich auseinander. Hochglanzbroschüren reichen nicht aus, die EU muss unsere Emotionen ansprechen, ist Simon Gross (Maturant) überzeugt. Wie wird Europa tatsächlich ein Projekt der BürgerInnen, als Chance für die Zukunft?
    Wiederholungen am
    • Dienstag, 21.05.2019, 23:10
    • Mittwoch, 22.05.2019, 12:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 04:25
    • Donnerstag, 23.05.2019, 10:00
    • Freitag, 24.05.2019, 08:00
  • "Ich habe eine Teslaspule im Arsch!" Mit diesen Worten beschreibt Mr. Elektrik, vom Wiener Elektropunkduo ELEKTROSKOP die Bühnenauftritte seiner Band. In diesem MULATSCHAG TV Special sehen Sie ELEKTROSKOP live in der SZENE WIEN, im Wiener WEBERKNECHT und im STUDIO ZUM MITTELPUNKT DER WELT! Es erklingen die Hymnen "Stress total - Nerven kahl", "Tanzmusik", "Die Zeit der Träume ist vorbei ", "Mulatschag", und "Es ist nicht alles rosarot". Es erklingen die Hymnen "Stress total - Nerven kahl", "Tanzmusik", "Die Zeit der Träume ist vorbei ", "Mulatschag", und "Es ist nicht alles rosarot".
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 00:10
    • Mittwoch, 22.05.2019, 13:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 05:20
    • Donnerstag, 23.05.2019, 11:00
    • Freitag, 24.05.2019, 09:00
  • "Es gibt für alles ein erstes Mal!" - in dieser Episode von PCCC* - Wien's erstem Queer Comedy Club - erzählt euch Denice Bourbon von ihren Erfahrungen mit dem ganz besonderen ersten Mal.
  • Logopädie-Studierende am FH Campus Wien Verena Löhnert und Philipp Wimmer erzählen über das Besondere an ihrem Studium und über ihre Pläne danach.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 00:55
    • Mittwoch, 22.05.2019, 13:45
    • Donnerstag, 23.05.2019, 06:10
    • Donnerstag, 23.05.2019, 11:45
    • Freitag, 24.05.2019, 09:45
  • Die dritte Ausgabe der „EWIGKEITSGASSE“ präsentiert folgende Themen: "Remembering Morton". Anlässlich des Beginns der Retrospektive "Zeitprägungen 2019: Durch die Welt nach Hause. Die Lebensreise des Frederic Morton" wird die Dokumentation eines Gedenkabends für den verstorbenen Schriftsteller gezeigt. Mit: Mercedes Echerer & Jon Sass. "Monstershow". Kurt Palm präsentiert mit dem Roman "Monster" die Fortsetzung seines Bestsellers "Bad Fucking". Die EWIGKEITSGASSE war bei Premiere und Lesung in der Brunnenpassage am Yppenplatz dabei.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 01:10
    • Mittwoch, 22.05.2019, 18:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 16:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 23:10
    • Freitag, 24.05.2019, 14:00
    • Samstag, 25.05.2019, 04:50
    • Samstag, 25.05.2019, 12:00
    • Sonntag, 26.05.2019, 02:10
    • Sonntag, 26.05.2019, 10:00
    • Montag, 27.05.2019, 10:00
    • Dienstag, 28.05.2019, 08:00
  • Wir waren auf dem Crossing Europe Filmfestival in Linz, sind mit Verschwösterreich auf den Spuren der größten Verschwörungstheorien Österreichs und haben dann auch noch einen Kurzfilm der besonderen Art in petto.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 02:10
    • Mittwoch, 22.05.2019, 19:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 17:00
    • Freitag, 24.05.2019, 00:10
    • Freitag, 24.05.2019, 15:00
    • Samstag, 25.05.2019, 05:50
    • Samstag, 25.05.2019, 13:00
    • Sonntag, 26.05.2019, 03:10
    • Sonntag, 26.05.2019, 11:00
    • Montag, 27.05.2019, 11:00
    • Dienstag, 28.05.2019, 09:00
  • Österreich ist ein Land der Musik, insbesondere Opermusik. Über die Bedeutung dieser Genre sprechen Pädagogin Ljerka Cencic, Dirigent Maksimilijan Cencic, Sängerin Rusudan Barbakadze und der Pianist Pavlo Kachnov. Moderatorin: Naile Davitashvili
  • In dieser Folge von Poplastikka präsentiert euch Christina Nemec: Islaya mit "Peace Pilot".
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 03:10
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Die EU-KandidatInnen Teresa Reiter (NEOS), Thomas Schobesberger (GRÜNE) und Johannes Schwarcz-Breuer (SPÖ) sind der Einladung ins OKTO-Studio gefolgt und diskutieren mit dem Moderator ohne Wahlrecht, Dino Schosche. Sieht die „versammelte vereinigte Opposition“ Solidarität innerhalb der EU oder überwiegen die unterschiedlichen Interessen der einzelnen Mitgliedstaaten? Welche Erfolge von Brüssel wirken sich auf Österreich aus und was ist der „European way of life?“
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 04:15
  • In dieser Ausgabe von Perspektive steht die Donau im Mittelpunkt. Wir begleiten einen Sprayer am Donaukanal, besuchen den Friedhof der Namenlosen und klären die Frage warum bis vor kurzem noch Kanonenboote auf der Donau patroullierten.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 05:15
    • Mittwoch, 22.05.2019, 11:00
    • Donnerstag, 23.05.2019, 09:00
  • Interview mit dem Drehbuchdramaturgen Robert Buchschwenter zum Thema Film- und Fernsehdramaturgie.
  • DIRECTOR> Lander Haverals FILM> Minds On Mute SYNOPSIS> Society will perish in a future saturated with technology? It will collapse/disintegrate. There will be a group of people who can compete with all technological developments, the others who cannot adapt, they will withdraw from society. This group will turn into an inferior caste ..." Homo deus, Noah Harari. They survive in a meaningless 'now', anonymous and useless. They lose their identity. They are lonely, speechless and indifferent. Emmanuel Levinas describes this existence as the "il y a". It stands for to be endless, emotionless and neutral. DIRECTOR> SASKIA MOLLEN FILM> Haze SYNOPSIS> In Haze you meet an ambiguous figure. Disembodied from the self and alienated from the world. The body shifts between human and creature, conscious and unconscious, the obvious and uncanny. Wrapped in a second skin, like a layer, a membrane or a womb. The plastic disrupts the image, shields the flesh from the viewer and separates the figure from its surroundings. DIRECTOR> LUIS CARLOS RODRIGUEZ FILM> (0774932 #7 SYNOPSIS> Collage audiovisual de secuencias de películas en dominio público. DIRECTOR> LORENZO PAPANTI FILM> Traction/Compression (Limit) SYNOPSIS> Ogni entità è continuamente sottoposta, all'interno della sua materia, da sforzi opposti di trazione e compressione, in una condizione perenne, intangibile. Tramite il ribaltamento visivo, i due opposti sono isolati e mostrati nella loro drammaticità, nello sforzo sempre vano di allontanamento e avvicinamento rispetto al limite esterno.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 05:45
    • Mittwoch, 22.05.2019, 11:30
    • Donnerstag, 23.05.2019, 09:30
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Die EU-KandidatInnen Teresa Reiter (NEOS), Thomas Schobesberger (GRÜNE) und Johannes Schwarcz-Breuer (SPÖ) sind der Einladung ins OKTO-Studio gefolgt und diskutieren mit dem Moderator ohne Wahlrecht, Dino Schosche. Sieht die „versammelte vereinigte Opposition“ Solidarität innerhalb der EU oder überwiegen die unterschiedlichen Interessen der einzelnen Mitgliedstaaten? Welche Erfolge von Brüssel wirken sich auf Österreich aus und was ist der „European way of life?“
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 22.05.2019, 04:15